Niacin - Vitamin B3 đŸŒ»

Niacin - Vitamin B3 đŸŒ»
Filter Einblenden

Ergebnisse 1 – 16 von 19 werden angezeigt

Ergebnisse 1 – 16 von 19 werden angezeigt

Niacin- eines der beliebtesten Inhaltsstoffe ĂŒberhaupt!

Niacin ist als Vitamin B3 bekannt und ein beliebter Inhaltsstoff in Kosmetika. In unserem Körper gibt es verschiedene Formen des Vitamin B3, die man Niacinamid/Nicotinamid und NicotinsĂ€ure nennt. Diese beiden chemischen Formen sind ineinander umwandelbar. Sie ĂŒbernehmen als Teil von Coenzymen wichtige Funktionen in unserem Körper und sind unter anderem sehr wichtig fĂŒr die Energiegewinnung im Organismus und fĂŒr den zellulĂ€ren Stoffwechsel.

Niacin wird vor allem in der Leber gespeichert und ist mitverantwortlich fĂŒr den Erhalt eines gesunden Nervensystems, gesunder Haut und SchleimhĂ€ute. Niacin hilft auch bei der Verringerung von MĂŒdigkeit. Es kann von unserem Körper selbst produziert werden und ist ein wasserlösliches Vitamin.

FĂŒr alle Hauttypen hilfreich

Immer wieder zeigen Forschungsergebnisse wie förderlich Niacinamid fĂŒr unsere Haut ist. Es ist sehr vielfĂ€ltig und eines der beliebtesten Inhaltsstoffe in der Kosmetikwelt. Da es so vielseitig einsetzbar ist, kann Niacinamid den verschiedensten Hauttypen helfen.

Bei trockener Haut unterstĂŒtzt Niacinamid die Hautbarriere, in dem es die Synthese von Ceramiden anregt. Cermamide sind Lipide, die Teil unserer Hautbarriere sind. So wird einem Feuchtigkeitsverlust und einer anschließenden Austrocknung der Haut entgegengewirkt. Wenn man unter trockener Haut leidet, kann Niacinamid die feuchtigkeitsspendende Wirkung von Feuchtigkeitscremen erhöhen.

Auch ölige und zu Akne neigender Haut profitieren von diesem Vitamin! Niacinamid kann nachweislich bei einer lokalen Anwendung die Talgproduktion der Haut regulieren und somit verstopfte Poren verhindern. Das ist besonders hilfreich, wenn man mit Akne oder unreiner Haut zu kÀmpfen hat.

ZusĂ€tzlich besitzt es eine entzĂŒndungshemmende Wirkung, was bei geröteter Haut oder gereizten Akne-Stellen von Vorteil sein kann. Forschungsergebnisse haben ebenfalls gezeigt, dass gerötete Aknenarben mit Hilfe einer Konzentration von 2% Niacinamid oder höher schneller abheilen können.

Niacinamid ist auch als Anti-Aging Mittel bekannt und reduziert typische Anzeichen von Hautalterung. Es verbessert feine Linien, das Hautbild wirkt ebenmĂ€ĂŸiger und glatter. Das war aber noch nicht die gesamte Wirkung auf die Haut! Dieses Vitamin besitzt einen aufhellenden Effekt. Das bedeutet, dass ungewĂŒnschte Pigmentierungen, SonnenschĂ€digungen oder Narben durch Niacinamid heller und weniger sichtbar werden.

In der Regel besitzt Niacinamid bei einer Konzentration zwischen 2 und 5% eine gute HautvertrĂ€glichkeit. Es ist fĂŒr alle Hauttypen geeignet. Auch Menschen mit empfindlicher Haut können Niacinamid anwenden.

Eigenschaften von Niacin im Überblick:

Zusammenfassend kann Niacin bei einer Ă€ußerlichen Anwendung deine Hautbarriere unterstĂŒtzen und einen Feuchtigkeitsverlust verhindern. Zudem reduziert es die Talgproduktion der Haut und verringert verstopfte Poren. ZusĂ€tzlich heilen Pickelmale schneller ab und Pigmentierungen werden aufgehellt. Feine Linien und Falten werden weniger sichtbar und ein ebenmĂ€ĂŸigeres Hautbild erzielt.

Überzeuge auch dich von diesem großartigen Inhaltsstoff!